What We Do

Input-Interpretation-Output kennzeichnet jeden Trainings-, Coaching- und Consultingprozess. Im Besonderen funktioniert das Neuroathletiktraining nach diesem Prinzip. Unsere Kernkompetenz ist das sportartspezifische Neuroathletiktraining, mit dem wir Schmerzen beseitigen, die Leistungsfähigkeit unserer Athleten steigern und ihr System gesund erhalten. Spätestens seit der FIFA Fußball WM 2014 ist Neuroathletiktraining ein fester Begriff im Spitzensport und hat dort Einzug gehalten. INPUT1st ist ein modernes und innovatives Start Up mit Netzwerkcharakter. Wir setzen auf ein großes Kompetenz-Netzwerk aus den Bereichen Medizin, Therapie, Trainings- u. Bewegungswissenschaften sowie der Neuroathletik. Die Kernthemen Rehabilitation, Prävention und Training auf neuroathletischer Basis stehen daher im Fokus unserer Arbeit. Wir haben jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Weltklasseathleten aus den verschiedensten Sportarten und in der Entwicklung von vielversprechenden Sporttalenten.

The Process

Die besten Sportler der Welt  sind diejenigen mit der besten Bewegungssoftware. Dafür benötigt es zunächst klare sensorische Informationen aus den visuellen, vestibulären und propriozeptiven Inputsystemen. Im nächsten Schritt analysiert, interpretiert und integriert das Gehirn die eingegangenen Signale. Ein erstklassiger motorischer Output ist das Ergebnis aus hoher Signalqualität und perfekter Datenintegration. Diesen Prozess trainieren wir mit den Athleten, um sie effizienter, effektiver und präziser in ihrer Bewegungssteuerung zu machen.

input output 2

Who We Are

steffen tepel input1st c steffen tepel input1st c

Steffen Tepel
Co-Founder

linkedin logo

Parallel zu seiner leistungssportlichen Karriere (Deutsche Nationalmannschaft Nordische Kombination, u.a. Juniorenweltmeister und Weltcupteilnehmer) studierte er an der Universität Freiburg  Sportwissenschaften und wurde 2011 als Hochschulsportler des Jahres in Deutschland ausgezeichnet und in die „Hall of Fame“ des ADH aufgenommen. Nach der sportlichen Karriere wechselte Steffen auf die Trainerseite. Von 2013-2014 war er Cheftrainer der Schweizer Nordischen Kombinierer und hat im Januar 2014 mit Tim Hug den ersten Weltcupsieg für die Schweiz seit 1994 eingefahren. Im Anschluss daran hat er die Schweizer Nationalmannschaft während der Olympischen Spiele in Sotschi 2014 betreut. Nach diesen erfolgreichen Jahren hat Steffen sich von Dr. Eric Cobb in der Anwendung von Neurologie im Spitzensport ausbilden lassen. Heute arbeitet Steffen mit Profifußballern und Talenten, und hält sie mit Neuroathletiktraining  verletzungsfrei und leistungsfähig. Auch der Wintersport ist nach wie vor eine Herzensangelegenheit für ihn. Er arbeitet immer noch international mit Olympiasiegern und Weltcupstartern aus dem Wintersport sowie vielen weiteren Athleten aus den olympischen Sportarten zusammen.

malte hartmann input1st c malte hartmann input1st c

Malte Hartmann
Co-Founder

linkedin logo

Sport in all seinen Facetten ist schon immer ein fester Bestandteil seines Lebens. Zunächst als jugendlicher Kaderathlet im Tennis, später in Form vieler verschiedener Sportarten (Fußball, Basketball, Freeskiing, Surfen), die er zum Teil auch immer noch aktiv betreibt. Dadurch entwickelte er schon früh Interesse an der Bewegungssteuerung und Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers. Das Bachelor- und Masterstudium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen mit dem Profilfach Sportmedizin, sowie viele verschiedene Fortbildungen brachten ihn auf den Weg, als Athletik-Trainer und Sporttherapeut erfolgreich mit Mannschaften und Einzelpersonen zu arbeiten. Aber erst durch das  Z-Health-Curriculum von Dr. Eric Cobb lernte er schlussendlich den wichtigsten Baustein der menschlichen Bewegung, das Nervensystem, richtig zu verstehen. Seit März 2020 ist Malte nach erfolgreichem Abschluss des vollständigen Z-Health-Curriculums einer der ersten Z-Health Master Practitioners weltweit. Mittlerweile arbeitet Malte mit diversen Fußballbundesligaprofis, Nationalspielern und vielversprechenden Fußball- und Tennistalenten.

dominik graf input1st c dominik graf input1st c

Dominik Graf
Co-Founder

linkedin logo

Der studierte Sportwissenschaftler entschied sich gegen den klassischen Weg des Sportlehrers und für die Karriere als Trainer im Bereich Reha- und Athletiktraining. Dort konnte er bereits vielfältige Erfahrungen in der Betreuung von Mannschaften und Einzelsportlern sammeln. Sein umfangreiches Wissen über das sportwissenschaftliche Studium hinaus, erwarb er größtenteils im englischsprachigen Raum. Als einer der ersten von Dr. Eric Cobb (Z-Health Curriculum) ausgebildeten „Neuroathletiktrainern“ in Deutschland liegt sein Schwerpunkt im Training von Gehirn und Nervensystem. Darunter ist die Verbesserung der Bewegungsqualität und das Überwinden von Kompensationsmustern durch ein gezieltes Training der bewegungssteuernden – visuellen, propriozeptiven und vestibulären – Systeme zu verstehen. Dominik arbeitet mit Spitzenathleten aus den verschiedensten Bereichen sowie mit vielversprechenden jungen Fußball- und Tennistalenten zusammen.

What We Offer

Athletes Development

Neuroathletiktraining: Wir bieten ein ganzheitliches, auf die individuellen und sportartspezifischen Gegebenheiten des Athleten ausgerichtetes Training im 1zu1 Setting. Unser Training basiert auf den neurologischen Grundlagen jedes einzelnen Athleten und ist damit so individuell wie sein Fingerabdruck.


Neuro-Screening: Ein individuelles Screening der an der Bewegungssteuerung beteiligten Systeme ist immer der Ausgangspunkt für unser Training. Durch tägliche Einflüsse (Training/Spiele/soziales Umfeld) als auch durch Verletzungen befindet sich unser Nervensystem in einem steten Wandel. Wir empfehlen alle 6-8 Wochen ein komplettes Neuro-Screening durchzuführen, um eine gute Balance des Nervensystems aufrechtzuerhalten. Durch ein regelmäßiges Neuro-Screening können wir Kompensationsmuster frühzeitig erkennen ihnen entgegenwirken. Nur so lässt sich das Risiko für Verletzungen und Leistungsblockaden so gering wie möglich halten.

Brain Endurance Training

Wir bieten Brain Endurance Training  (BET) auf Basis psychobiologischer Modelle zur Steigerung sportlicher Leistungsfähigkeit. Durch regelmäßiges Training der kognitiven Fertigkeiten in Kombination mit körperlicher Belastung senken wir die vom Athleten wahrgenommene Anstrengung während sportlicher Belastung. Für das BET erstellen wir, aufbauend auf seinen Schwächen, für jeden Kunden einen sportartspezifischen digitalen Trainingsplan mit Hilfe der SOMA Neuro Performance Technology. Die Athleten können so von überall aus mit dem Handy oder Tablet trainieren. Regelmäßige „Baselinetests“ dienen uns als Erfolgskontrolle und zur regelmäßigen Anpassung der Trainingspläne.

Inhouse Education

Wir bieten maßgeschneiderten inhouse Wissenstransfer für Verbände, Vereine, Reha-Einrichtungen, Kliniken und Unternehmen an. Hier transferieren wir unser neuroathletisches Know-How nach einer ausführlichen Status Quo Analyse, den Zielen und zeitlichen Möglichkeiten unserer Kunden entsprechend.

Consulting

Wir beraten Vereine, Verbände, Kliniken, Reha-Einrichtungen und Start-Ups aus den Bereichen Sport, Medizin und Gesundheit bei der Implementierung von neuroathletischem Wissen im Rahmen von Projekten oder APPs.

History


2014

Cheftrainer Steffen Tepel führt den Schweizer Kombinierer Tim Hug zum ersten Weltcup Sieg für die Schweiz seit 1994, der sich damit für die Olympischen Winterspiele 2014 qualifiziert.

2014

Der Begriff Neurotraining entsteht im Vorfeld der FIFA WM 2014 in Brasilien

2014

Deutschland wird Fußballweltmeister in Brasilien

2018

Der von Steffen Tepel betreute Olympionike Fabian Rießle gewinnt in Pyeongchang Olympisches Silber im Einzel und Gold im Team

2018

Weltweit erste Neuroathletik Konferenz findet in München statt. INPUT1st Co-Founder Steffen Tepel ist einer der Speaker.

2018

ZDF Sportreportage berichtet über Neuroathletiktraining und INPUT1st Co-Founder Steffen Tepel

2019

DAZN Dokumentation über Neuroathletiktraining in der 1. Bundesliga und INPUT1st Co-Founder Malte Hartmann

2020

Gründung INPUT1st 

News

References

bvb bvb
fcb fcb
mnz05 mnz05
wigan wigan
puma puma
dsv dsv
twa twa
zdf zdf
sport1 sport1
sky sky
dazn dazn
focus focus
mm mm
netzathleten netzathleten
yuvedo yuvedo
iMfootball iMfootball

Contact

INPUT1st GmbH 
Steffen Tepel
Franziskusstraße 9
59955 Winterberg


+49 171 – 44 87 21 8
tepel@input1st.com

INPUT1st GmbH 
Malte Hartmann
Franziskusstraße 9
59955 Winterberg


+49 163 – 87 25 82 8
hartmann@input1st.com

INPUT1st GmbH 
Dominik Graf
Franziskusstraße 9
59955 Winterberg


+49 163 – 71 64 97 3
graf@input1st.com